News

Werkleitz Festival 2017

The focus of this year’s Werkleitz Festival is the current state of the city and the development of the urban community.

21. 10. to 3. 11. 2017

Werkleitz Gesellschaft e. V. entwickelt gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine webbasierte Karte, auf der die Wege Luthers sowie bekannte Punkte der Reformationsbewegung mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen verknüpft werden.

She can’t stand the guilt of being european, so she decides to give herself to a third-world human and serve him.

1. 9. to 30. 9. 2017
News
Professional Media Master Class Lab (PMMC)
Werkleitz Professional Media Master Class Lab für dokumentarische Praxis im Netz 2018 – 2019

Bewerbung ab Oktober möglich.
Bewerbungsschluss: 27.11.2017, 18:00
pmmc. werkleitz.de/application

Die PMMC wird seit 2011 erfolgreich von Werkleitz in Halle (Saale) organisiert und ist ein praxisnahes Weiterbildungsangebot für Film- und Medienschaffende aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In den ersten Jahrgängen 2011-2014 wurden 22 dokumentarische Kurzfilme realisiert, die auf 120 internationalen Festivals präsentiert wurden und 12 Auszeichnungen erhielten. Das PMMC Lab 2016-17 fokussierte auf längere dokumentarische Erzählformen, die ihre Premieren u. a. auf A-Festivals wie der Berlinale oder Visions du Réel in Nyon erleben durften. Weitere Informationen und das Programm gibt es unter: pmmc. werkleitz.de

News
GPS Navigations-Kompakt- und Intensivkurs

Der VFD-Landesverband Sachsen-Anhalt e. V. biete am 17. und 18.  November einen GPS-Kompakt- und Intensivkurs bei Werkleitz, Schleifweg 6 in Halle (Saale) an.
Der geplante GPS-Kurs soll Einsteigern zeigen, wie man mit digitalen Karten und dem Internet am PC auf einfache Weise Touren planen kann. Welches GPS-Gerät ist für welchen Zweck geeignet? Reichen auch Smartphones? Welche Apps gibt es dafür? Wie kann man sein GPS-Gerät praxisgerecht einsetzen? Jeder Teilnehmer wird ein Notebook mit spezieller GPS-Software zum Üben für die Dauer des Kurses zur Verfügung gestellt bekommen. Daher ist dieser Kurs in der Teilnehmerzahl begrenzt.

Kompaktkurs, Freitag, den 17.11.2017 (16:00 bis 21:00)
Intensivkurs, Samstag, den 18.11.2017 (10:00 bis 18:00) 

Anmeldung bis 01.11.2017 über Nicole Zepezauer, jugend(at)vfd-sachsen-anhalt.de
Weitere Informationen

News
Werkleitz Festival 2017
Aufsicht / Saalmanagement

Für den Zeitraum des diesjährigen Werkleitz Festivals, Nicht mehr, noch nicht vom 21. Oktober bis 3. November (inkl. Vorbereitungstreffen ab September) suchen wir Unterstützung im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung oder auf Honorarbasis in folgenden Bereichen: 

Saalmanagement: Einrichten der Veranstaltungsräume, Betreuung der Dozenten und Gäste während der Abendveranstaltungen im Festivalzentrum
Ausstellungsaufsicht: Dies beinhaltet die Infocounterbetreuung, Aufsicht der ausgestellten, künstlerischen Arbeiten und Auskunft für Festivalgäste

Bewerber und Bewerberinnen sollten folgende Qualifikationen vorzeigen:

Vorkenntnisse in einem oder mehreren der Bereiche: Architektur und Stadtplanung, Kommunikationsdesign, Geografie, Soziologie, Kulturwissenschaften

Interesse an urbanistischen Themen und Raumpraktiken

Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit

Bewerbungen mit Lebenslauf bis 25. September 2017 an:
info@werkleitz.de (Betreff: Mitarbeit Werkleitz Festival 2017)

Kontakt

Werkleitz Gesellschaft e. V.
Cornelia Hänchen
Schleifweg 6 · D-06114 Halle (Saale)
Tel 0345-68246-0 · Fax 0345-68246-29
werkleitz.de

News
Kaltes Tal auf Festivaltour

Die von Werkleitz unterstützte Produktion Kaltes Tal (DE, 2016) der Alumni der Professional Media Master Class, Johannes Krell und Florian Fischer wird auf folgenden Festivals zu sehen sein:

53rd Chicago International Film Festival (documentary competition), 12. – 26. Oktober

shnit Worldwide Shortfilmfestival  (EXPERIMENTS program,  18. Oktober bis 29. Oktober 2017)

Environmental Film Festival Australia (Melbourne, 12. Oktober)

3. inklusive Kurzfilmfestival KLAPPE AUF! (Wettbewerbsprogramm vom 10. - 12.11.2017 in Hamburg)

EKOFILM 2017 (Wettbewerb, 5. – 7. Oktober 2017 in Brno, Tschechien)

News
Neues internationales Großprojekt
European Media Art Platform

Wir freuen uns zu verkünden, dass Werkleitz erneut eine EU-Förderung durch die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) erhält!
Werkleitz initiiert und leitet die European Media Art Platform, eine Plattform für digitale Medien, die aufstrebenden europäischen Talenten den Sprung auf den europäischen Markt erleichtern und sie einem breiten europäischen Publikum präsentieren wird.
Sie ist eine von dreizehn ausgewählten Plattformen und die erste unter deutscher Federführung, die über einen Zeitraum von vier Jahren gefördert wird.

Foto: Phase Orkestra von EMARE-Stipendiat Matthew Gingold

News
A38-Stipendium
Vom Ordnen der Dinge in der Arte Mediathek

Die mit dem A38–Stipendium unterstützte Produktion Vom Ordnen der Dinge von Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier ist derzeit in der Arte Mediathek zu sehen. Der Film wurde im vergangene Jahr mit dem Grimme Preis ausgezeichnet.

Scheinbar normale Mitbürger, die sich zuhause an verschrobenen selbstentwickelten Statistiken berauschen; Forscher, die mit Ordnungen verschiedenster Grade die Uferlosigkeit ihres Fachgebiets bekämpfen; bedenkliche bürokratische Planungsphantasien: Ist Ordnung wirklich nur das halbe Leben?

News
Werkleitz Projektförderung
Präsentation am Schwarzen Meer

PMMC Lab Teilnehmerin Ginan Seidl ist gemeinsam mit Yalda Afsah auf der SINOPALE 6: Transposition, die vom 1. August bis 17. September 2017 in der Türkei stattfindet, zu Gast. In der Ausstellung wird ihre Arbeit Boy (DE, 2015) als Zweikanal-Installation präsentiert.

Foto: Still aus Boy, © Seidl und Afsah

News
Workshops Stadtbeobachtung
Rossplatz (25.–27. Okt.)

Alone or in groups workshop participants will complete an obstacle course around Rossplatz and its outlying zones
in order to explore the public space and ascertain its porosity and usability.

News
Anmeldung zu Festival-Workshops Stadtbeobachtung:
SÜDPARK (24.–27. Okt.)

Eine linear verlaufende Untersuchung der südlichen Neustadt führt uns durch ein Gebiet der gefühlten Grenzen und architektonischen Brüche.Deren Verläufe wollen wir anhand eigener Beobachtungen, aber auch durch Einbeziehung von Bewohnern und Bewohnerinnen erfahren und in unterschiedliche Darstellungen übertragen. mehr
Dozentinnen: Maike Fraas und Johanna Padge, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Wir bitten um Anmeldung für die Teilnahme an den Workshops bis zum 17. Juli 2017
per Mail: info@werkleitz.de Postalisch: Werkleitz Gesellschaft e. V. | Schleifweg 6 | 06114 Halle (Saale)
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl je Workshop ist begrenzt.

Explore

random projects from the archive