News

Werkleitz Festival 2017

The focus of this year’s Werkleitz Festival is the current state of the city and the development of the urban community.

21. 10. to 3. 11. 2017

Werkleitz Gesellschaft e. V. entwickelt gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine webbasierte Karte, auf der die Wege Luthers sowie bekannte Punkte der Reformationsbewegung mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen verknüpft werden.

Videorama

Videorama is in its summer break.

1. 7. to 31. 8. 2017
Call
EMARE-Residency 2017
Deadline
20. Juli 2017

European Media Art Network / European Media Artists in Residence Exchange 2017

The European Media Art Network offers residencies for Media Artists in the fields of digital media, including Internet and computer-based artists, filmmakers, and those working in media based performance, sound, or video.

Artists with European residence, or a European passport, can apply for a two-months long residency at one of the following institutions:

  • IMPAKT, Utrecht, Netherlands
    For a residency at Impakt in Utrecht applicants have two options:
    a) a residency project that connects to the theme of the Impakt Festival 2017: Haunted Machines and Wicked Problems. In this case the residency will be 2 months within the period August, September and October 2017.
    b) a residency that fits with the general focus of Impakt: a critical view on the role of media and technology in our society. In this case the residency will be 2 months within the period November 2017- June 2018.
  • Bandits Mages, Bourges, France
    2 months within January and April 2018. Theme is queer, race, post-colonialism.
  • FACT, Liverpool, United Kingdom
    2 months within autumn 2017 or spring 2018. Theme is Play.
    Particularly exploring video games and artists as games-maker, or Young People and Learning projects.
  • Werkleitz Centre for Media Arts, Halle, Germany
    Mid- October to Mid December, no theme

Students are not permitted, but young artists are encouraged to apply. However, there is no age limit! The EMARE placement includes a grant of 2.500 €, free accommodation, travel expenses up to 250 €, free access to the technical facilities and media labs within / associated with the host institution, and a professional presentation.

Applications should be submitted online and must include a CV, (audio)-visual documentation, and a preliminary plan or sketch of the proposed project to be developed within the EMARE programme.

Artists with residence in, or an identity card originating within, Europe can submit their proposals here: www. emare.eu / call. emare.eu

Deadline for Applications: Thursday 20th of July 2016, 12.00 Central European Time (after which time the section of the website will be closed).

News
Anmeldung zu Festival-Workshops Stadtbeobachtung:
ROSSPLATZ (25.–27. Okt.)

Die Workshopteilnehmer werden im Gebiet um den Rossplatz mit seinen Rändern alleine oder in Gruppen einen Parcours zur Erkundung des öffentlichen Raumes, dessen Porosität und Nutzbarkeit absolvieren. mehr

Dozentinnen: Fabienne Hoelzel mit Saskia Niklas, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Wir bitten um Anmeldung für die Teilnahme an den Workshops bis zum 17. Juli 2017

per Mail: info@werkleitz.de  
Postalisch: Werkleitz Gesellschaft e. V. | Schleifweg 6 | 06114 Halle (Saale)

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl je Workshop ist begrenzt.

News
Anmeldung zu Festival-Workshops Stadtbeobachtung:
SÜDPARK (24.–27. Okt.)

Eine linear verlaufende Untersuchung der südlichen Neustadt führt uns durch ein Gebiet der gefühlten Grenzen und architektonischen Brüche.Deren Verläufe wollen wir anhand eigener Beobachtungen, aber auch durch Einbeziehung von Bewohnern und Bewohnerinnen erfahren und in unterschiedliche Darstellungen übertragen. mehr

Dozentinnen: Maike Fraas und Johanna Padge, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Wir bitten um Anmeldung für die Teilnahme an den Workshops bis zum 17. Juli 2017
per Mail: info@werkleitz.de 
Postalisch: Werkleitz Gesellschaft e. V. | Schleifweg 6 | 06114 Halle (Saale)

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl je Workshop ist begrenzt.

News
Anmeldung zu Festival-Workshops Stadtbeobachtung:
TROTHA (23.–27. Okt.)

Anhand von objektiv erhobenen Daten zum Quartier Trotha wird über alternative Möglichkeiten der städtischen Organisation spekuliert. Mit den Methoden des Designs wird die Organisation, Identität und Visualität des Ortes untersucht und die Befunde anschließend neu zusammengesetzt.

Bei der Beobachtung, Untersuchung und Porträtierung des Stadtquartiers Trotha geht es uns aber nicht um eine rein beschreibende Tätigkeit, sondern um das Ausloten der Potenziale, die das Design als „Realität-konstruierende“ anstatt „Realität-abbildende“ Praxis bietet. Wie können wir Erkenntnisse über die Organisation, die Identität und die Visualität zu einem neuen Ganzen zusammenfügen? Lassen sich auf Basis vermeintlich objektiv erhobener Daten Spekulationen anstellen für eine Vision des „Neuen Trotha“? mehr

Dozenten:
Matthias Görlich, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle sowie Konrad Renner und Christoph Knoth, Hochschule für bildende Künste Hamburg

Wir bitten um Anmeldung für die Teilnahme an den Workshops bis zum 17. Juli 2017
per Mail: info@werkleitz.de 
Postalisch: Werkleitz Gesellschaft e. V. | Schleifweg 6 | 06114 Halle (Saale)

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl je Workshop ist begrenzt.

News
Professional Media Master Class
Frohe Zukunft bei der Leipziger Kurzfilmnacht

Die PMMC-Produktion Frohe Zukunft (DE, 2015) von Andrea Rüthel und Katharina Wittmann wird am 15. Juli im Rahmen der Kurzfilmwanderung ab 21:15 in Leipzig zu sehen sein. 

News
Werkleitz empfiehlt
Radio-Feature Workshop

Das Medienkompetenzzentrum der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) bietet vom 11.–15. September 2017 einen Radio-Feature Workshop an. Die Anmeldung erfolgt direkt über die MSA. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Als Feature kann sehr gern zum Werkleitz Festivalthema Stadt gearbeitet werden. Spannende Fragestellungen sind: Wem gehört die Stadt?, Wie hört sich Stadt an?, Was ist Stadtgesellschaft? Dozent des Workshops ist Ralf Wendt.

News
Colombia tour: Bogota and Manizales
Werkleitz goes Overseas

This Tuesday, June 13, at 3 and 5 pm, Peter Zorn will present award-winning productions by Werkleitz as well as a masterclass on non-linear storytelling at the Expendida Festival in Bogota.
On Friday, June 16, at 5:30 pm he is invited to the International Symposium of Electronic Art in Manizales, where he will talk about the European Media Art Network, initiated by Werkleitz.

Photo: Still from the masterclass production [d̩ˌklɔɪ̯ʧdɔɪ̯ʧlant] (DE, 2015) by Juliane Jaschnow and Stefanie Schroeder, shown in Bogota.

News
Professional Media Master Class Lab
Spin im Kunstmuseum Magdeburg

Die PMMC Lab Produktion Spin (DE, 2017) von Ginan Seidl wird in der Ausstellung seht da ist der Mensch im Kunstmuseum Kloster unsrer lieben Frauen, vom 23. Mai bis 5. November, in Magdeburg zu sehen sein. Die Eröffnung findet am Sonntag, 21.5. um 15:00 statt.

News
Luther-Trip
Luthers Kalte Stelle

Luther-Trip am 20. Mai im Rahmen der Themenwoche der Stadt Halle (Saale) zum Reformationsjubiläum. Auf einer Tagestour begeben wir uns mit dem Fahrrad am 20. Mai um 10:00 von Halle (Saale) zu Luthers „kalter Stelle“ und weiter nach Lutherstadt Eisleben. Hier besuchen wir das Museum Luthers Sterbehaus. Die Rückreise von Eisleben nach Halle (Saale) mit der Bahn ist für Jugendliche und junge Erwachsene bis 32 frei. Ein geländetaugliches Fahrrad wird benötigt. 

Anmeldung online

News
Werkleitz Festival 2017
Praktikum bei Werkleitz

Für die Vorbereitung der Festival-Workshops mit dem Schwerpunkt Stadtbeobachtung sucht Werkleitz Unterstützung. Das Praktikum ist ab dem 12. Juni 2017 für eine Dauer von 1–3 Monaten nach Absprache möglich und ist vergütet.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben bis 24. Mai 2017 an: info@werkleitz.de (Betreff: Praktikum 2017)

Werkleitz on Radio Corax

Daniel Herrmann im Gespräch mit Ralf Wendt erwandern die Stadt Halle von Nordosten aus.

Explore

random projects from the archive