News

Am 6. April um 20 Uhr ist Filmemacher und Filmkritiker Kevin B. Lee zu Gast bei Werkleitz im Schleifweg 6 in Halle (Saale). 

6. 4. 2017

Am 17. Mai 2017 um 19 Uhr präsentiert Firework Edition Records gemeinsam mit Werkleitz die LP Attempt No. 6, ein Produkt des Werkleitz Festivals 2016 Trans-Positionen, in der Galerie Société Berlin, Genthiner Str. 36, 10785 Berlin.

17. 5. 2017

Der Film verhandelt dialektisch unser Verhältnis zur Natur als Lagerstätte für Rohstoffe und mystischem Möglichkeitsraum.

1. 3. bis 31. 3. 2017

Transformers: Zeitalter der Vernichtung, der vierte Teil aus Michael Bays Transformers-Reihe, kam im Juni 2014 in die Kinos. Bereits Monate vorher konnte man auf eine immense Anzahl von Amateurvideos auf YouTube zugreifen, die die Dreharbeiten des Films dokumentierten.

1. 4. bis 30. 4. 2017

Werkleitz Gesellschaft e. V. entwickelt gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine webbasierte Karte, auf der die Wege Luthers sowie bekannte Punkte der Reformationsbewegung mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen verknüpft werden.

News
Festivalscreenings in Russland und der USA

Die PMMC-Produktion [ˈdʊŋkl̩ˌdɔɪ̯ʧlant] (DE, 2015) von Juliane Jaschnow und Stefanie Schroeder setzt ihre Erfolgstour im Programm des Milwaukee Underground Film Festivals (20.–23. April) und der deutsch russischen Kurzfilmtage VKRATZE! in Wolgograd (6.–9. April) fort. Andrea Rüthels und Katharina Wittmanns Arbeit Frohe Zukunft (DE, 2015) des gleichen PMMC-Jahrgangs läuft in Wolgograd im Wettbewerb.

Foto: Still aus Frohe Zukunft 

News
Professional Media Master Class Lab
Weltpremiere

Der im PMMC Lab entstandene Film HABITAT (DE, 2017) von Emerson Culurgioni und Jonas Matauschek feiert beim Internationalen Filmfestival Visions du Réel in Nyon (21.-29.04.17) seine Weltpremiere.
> zum Trailer 

News
A38-Stipendiaten 2006
Zweiter Grimme-Preis in Folge

Wir freuen uns sehr und gratulieren den ehemaligen A38-Stipendiaten Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier zum Gewinn des Grimme Preises 2017 in der Kategorie Kinder und Jugend für die WDR-Produktion Nordstadtkinder - LUTWI (DE, 2016).

Aus der Jurybegründung:
„Ergreifend und beeindruckend zugleich. Lutwi aus der Reihe Nordstadtkinder besticht mit einem Protagonisten, dessen Lebensfreude und Energie den Zuschauer in kürzester Zeit für sich einnimmt. Aber – und das unterscheidet diese Perle aus der WDR-Reihe von den meisten dokumentarischen Versuchen, jungen Menschen Fluchtbiografien näher zu bringen – das Portrait verlässt sich nicht auf die Ausstrahlungskraft seines Protagonisten. So gelingt es den beiden Regisseuren Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier, den ambivalenten Alltag eines jungen Menschen nicht zu behaupten oder nur anzureißen, sondern in all seinen Facetten sinnlich und glaubwürdig zu vermitteln. Hätte die Dokumentarfilmtheorie den Begriff nicht schon lange außer Gefecht gesetzt, wäre dies der Moment, um guten Gewissens von der Kraft des „Authentischen“ zu sprechen.“

Der Beitrag ist aktuell in der ARD-Mediathek zu sehen.

News
Professional Media Master Class Lab
Internationale Premiere

SPIN (DE, 2017) von PMMC Lab Teilnehmerin Ginan Seidl wird am 20. März auf dem renomierten Dokumentarfilmfestival CPH:DOX in Kopenhagen seine internationale Premiere feiern und ist für den NEXT:WAVE Award nominiert. 

News
Werkleitz Projektförderung
Kaltes Tal auf Festivaltour

Der mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnete experimentelle Dokumentarfilm Kaltes Tal (DE, 2016) von Johannes Krell und Florian Fischer hat bei den 39. Internationalen Kurzfilmfestspielen in Clermont-Ferrand in der Lab Competition eine Lobende Erwähnung der Jury (Mention du Jury - Jury Documentaire sur Grand Écran) erhalten.
Darüberhinaus wird die erfolgreiche Werkleitz Projektförderung auf folgenden nationalen und internationalen Festivals präsentiert:

23. International Short Film Week Regensburg
15.-22. März | Deutscher Wettbewerb
29. Filmfest Dresden
 7. April | Regionaler Fokus 1: Mitteldeutsche Filmnacht
Tabakalera in San Sebastián (Spain)
 3.-5. März | Offical Selection
• Mecal Pro 2017, Barcelona International Short and Animation Film Festival
14. März - 2. April | Documentary section
Rencontres Internationales, Paris at Gaîté Lyrique
13. März - 19. März 

Kaltes Tal wird vom 1. bis 30. März im Werkleitz Videorama im Schleifweg 6 gezeigt.

News
Werkleitz Festival 2016
LP-Release in Berlin

>> Die Veranstaltung wird aufgrund der Streiks an den Berliner Flughäfen nicht wie geplant am 15. März stattfinden und auf den 17. Mai verschoben. <<

Die auf LP gepressten Audioaufzeichnungen der Performance Attempt No. 6, eine Neuproduktion zum Werkleitz Festival 2016 Trans-Positionen, wird am 15. März 2017 um 19 Uhr von den schwedischen Künstlern Hampus Lindwall, Joakim Forsgren, Leif Elggren (s. Foto) und Kurator Matin Hartung in der Galerie Société (Genthiner Strasse 36, 10785 Berlin) präsentiert. > mehr

News
Supported Artist Philip Scheffner
Preis der deutschen Filmkritik

Werkleitz gratuliert Philip Scheffner! Sein Dokumentarfilm Havarie (DE, 2016) gewinnt den Preis der deutschen Filmkritik für den besten Experimentalfilm 2016.

Jurybegründung:
Mit ihrer radikalen Entscheidung für die Konzentration auf eine dreieinhalb-Minuten-Aufnahme haben Philip Scheffner und Merle Kröger ein großes Risiko gewagt – und damit eine Ikone geschafen. „Havarie“ zeigt die Sequenz, die auf Youtube veröfentlicht wurde, in Einzelbild-Abfolge und dehnt sie so auf die Länge von eineinhalb Stunden. Im Off eine Collage von Stimmen: in den Zwischenräumen der Einzelbilder entstehen die Geschichten der Menschen wie Gespenster- und Geistergeschichten. Zugleich macht uns der Verweis auf die Position der Kamera bewusst, wo wir uns als Zuschauer bei diesem unfassbaren Drama von Menschen in Booten, die sich infolge der europäischen Grenzpolitik in Lebensgefahr begeben müssen, befnden: auf dem Deck des Dampfers in der Sicherheit des festen Schiffs, der Comfortzone des Urlaubers.

News
Professional Media Master Class Lab
Berlinalepremiere

Die aktuelle Produktion SPIN (DE, 2017) von PMMC Lab Teilnehmerin Ginan Seidl wird im Forum Expanded auf der 67. Berlinale in Berlin seine Weltpremiere feiern. Vorgeführt wird der Langfilm am Montag, den 13. Februar ab 19:30 im Kino Arsenal sowie am Samstag, den 18. Februar in der Akademie der Künste. SPIN ist entstanden im Rahmen des Professional Media Master Class Lab (PMMC Lab) von Werkleitz und wurde von der ROSENPICTURES Filmproduktion GbR & Ginan Seidl produziert.

News
Professional Media Master Class
Frohe Zukunft bei Boddinale

Die PMMC-Produktion Frohe Zukunft von Andrea Rüthel und Katharina Wittmann (DE, 2015) wird am 10. Februar ab 18:00 im Rahmen der Boddinale in Berlin Neukölln gezeigt. 

Werkleitz on Radio Corax

Explore

ein zufälliger Blick
in das Archiv