New World Dis/Order

Werkleitz Festival 2021
New World Dis/Order
17. 6. bis 4. 7. 2021
Anna Dumitriu und Alex May, ArchaeaBot
© Vanessa Graf, Ars Electronica 2018
Marco Barotti, Clams
© Marco Barotti
Anna Ridler, Myriad (Tulips)
© Emily Grundon
Mark Farid, Seeing I
© Mark Farid

Das Werkleitz Festival 2021 New World Dis/Order – Die neue Welt Un/Ordnung präsentiert 44 medienkünstlerische Neuproduktionen aus dem von Werkleitz initiierten und von Creative Europe unterstützten internationalen Stipendiatenprogramm European Media Art Platform (EMAP). Die Ausstellung für digitale Kultur wird begleitet von der Fachkonferenz zum digitalen Wandel mit führenden internationalen Expertinnen und Experten sowie Begleitveranstaltungen aus den Bereichen Performance, Musik. etc. Als zentraler Festivalort ist das ehemalige Finanzamt Gebäude in Halle-Neustadt geplant. Die European Media Art Platform wurde 2017 von Werkleitz gegründet und ist eine von 15 der vom Creative Europe Programm der Europäischen Union geförderten europäischen Plattformen - die einzige für digitale Künste. 2020 wurde sie als besonders innovative Massnahme im 3. österreichischen Staatenbericht zur UNESCO-Konvention zum Schutz und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen vorgeschlagen.

17. 06. 2021 bis 04. 07. 2021
Halle (Saale)
Deutschland