Desiree Förster

Desiree Förster
© Blase

Desiree Förster ist Postdoktorandin am Department for Cinema and Media Studies and der University of Chicago. Zuvor schloss sie ihr Studium am Institut für Kuenste und Medien der Universität Potsdam mit der Arbeit Aesthetic experience of metabolic processes ab. Aus der Perspektive der Prozessphilosophie und Medienästhetik untersucht sie hier die Auswirkungen von liminalen und vor-bewussten Erfahrungen auf die menschliche Subjektivität. Sie führte mehrere Kollaborationsprojekte mit Künstlern und Designern (u. a. der Concordia University (CA), Arizona State University (US) und IXDM, Basel (CH)) durch, um liminale Erfahrungen in aesthetischen Milieus zu erforschen. Ihre Forschungsinteressen sind Ästhetik, Medienökologien, Affektive Medien, Embodiment, Phänomenologie, Prozessphilosophie, immersive Umgebungen. 

Werk Teil von Kategorie Werke
PREHENSION'S TIME
Werkleitz Festival 2021 move to …
Podcast

Werke von Personen