Hyperacusis

Root Event

Werkleitz Festival 2021 move to …

Parent Event

Root Event

Werkleitz Festival 2021 move to …

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Hyperacusis
2021
Installationsansicht, Werkleitz Festival 2021 move to, Halle (Saale)
Foto: Falk Wenzel
Installationsansicht, Werkleitz Festival 2021 move to, Halle (Saale)
Foto: Falk Wenzel
Installationsansicht, Werkleitz Festival 2021 move to, Halle (Saale)
Foto: Falk Wenzel
Dokumentation der Arbeit Chronica von EMAP Künstler:in Sophie Hoyle (GB) im Festivalgebäude in Halle (Saale)
Foto: Michel Klehm
Dokumentation der Arbeit Chronica von EMAP Künstler:in Sophie Hoyle (GB) im Festivalgebäude in Halle (Saale)
Foto: Michel Klehm

Im Rahmen eines Aufenthalts beim Kulturverein Antre Peaux entstanden zwei neue Filme; einer wurde im Februar in London, Großbritannien, gedreht, der andere im April in Bourges, Frankreich. Sie thematisieren Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen und den Zugang zu Gesundheitswesen und Behandlungen in den beiden Ländern. Die Filme untersuchen Erfahrungen der Entfremdung und sozialen Marginalisierung aufgrund von ethnischer Herkunft, Kultur und Geschlecht und entwickeln Diskussionen über transkulturelle Dienste für psychische Gesundheit und sprachliche und kulturelle Übersetzung. Einer der Filme wurde im Ursulab gedreht, einem neuen Biohacking-Labor, das im Antre Peaux eröffnet wurde und westliche Wissenschaftskonstrukte und Narrative rund um Migration, Herkunft und die Kategorisierung sozialer Gruppen untersucht.

Warnung: Der Inhalt enthält Bilder von Schnitten, blutenden Wunden und Blutproben, die in einer Laborumgebung verwendet werden.

Diese Arbeit wurde im Rahmen des Programms European Media Art Platforms (EMAP) bei Antre Peaux (ex Bandits Mages) (FR) mit Unterstützung des Creative Europe Kulturprogramms der Europäischen Union realisiert.