Zugewinngemeinschaft

5. Werkleitz Biennale 2002
Zugewinngemeinschaft
31. 7. bis 4. 8. 2002

künstlerische Leitung:

Vom 31. Juli bis zum 04. August 2002 findet in Tornitz/Werkleitz (bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt) die 5. Werkleitz Biennale statt.
Wie bei ihren vergangenen Ausgaben wird dieses internationale Medienkunst-Festival auch zu seiner Jubiläumsausgabe wieder zahlreiche Film- und Videoprogramme, einen weiträumigen Ausstellungsparcours, sowie diverse Live-Veranstaltungen und Foren mit insgesamt rund 100 beteiligten Künstler/innen präsentieren.

Als thematischen Schwerpunkt hat ein kuratierendes Team aus 12 renommierten Künstler/innen und Vermittler/innen diesmal die Suche nach den Ursachen und Faktoren von gesellschaftlichen Ausgrenzungen gesetzt: Wo manifestieren sich auf kultureller, sozialer und politischer Ebene Identitätszuschreibungen entlang von Hautfarbe, Geschlecht und Klassenzugehörigkeit (oder auch entlang von Bildungs-, Besitz- und Beschäftigungsstand)? Wie werden daraus vermeintlich ‚Fremde‘ bzw. ‚Fremdheiten‘ konstruiert und im Umkehrschluss das vermeintlich ‚Eigene‘ bzw. ‚die eigene Kultur‘ stark gemacht?

Mit ihrem Titel ‚Zugewinngemeinschaft‘ bietet die 5. Werkleitz Biennale diesmal eine Chiffre für die Kritik an Gesellschaften an, die in erster Linie auf eigene Zugewinne konzentriert sind.

Publikation

5. Werkleitz Biennale 2002 Zugewinngemeinschaft

Mit Texten von
Hermann Asselberghs/Dieter Lesage, Dana Diminescu, Claudia Hammer, Jutta Jahn, Mabouna II Moise Merlin, Manuela Bojadziev/Vassilis Tsianos, u. a.

1,– €
5. Werkleitz Biennale 2002 Zugewinngemeinschaft

Inklusive
Maria Theresa Alvez, Herman Asselberghs/Dieter Lesage, Martin Conrath/Marion Kreissler, Stephan Dillemuth, Madhusree Dutta, Fernsehfamilie, Wiebke Grösch/Frank Metzger, Johanna u. Helmut Kandl, Helen Lee, Branwen Okpako, Henrik Olesen, Els Opsomer, Jayce Salloum, Shelly Silver, Janko Vook, Dorothee Wenner u. a.

5,– €

Explore