Visiting Artist Fawzy Emrany

Root Event

Visiting Artist Fawzy Emrany
22. 9. 2010

anwesend:

Fawzy Emrany (KünstlerIn)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Visiting Artist lädt dieschönestadt in Kooperation mit der Werkleitz Gesellschaft den Medienkünstler Fawzy Emrany zum Gespräch. Neben seiner Videoarbeit arab army, die als Teil der Ausstellung attacks on linking derzeit in derschönenstadt zu sehen ist, präsentiert Emrany dice und counting years, zwei Interventionen im öffentlichen Raum von Amman, Jordanien sowie weitere aktuelle Video- und Foto-Arbeiten, die im Nahen Osten realisiert wurden.
Die Veranstaltung bietet zudem die Möglichkeit einer Debatte um eine veränderte Lesart der Arbeiten Emranys im westeuropäischen Kontext.


Arabische Armee:

Das Video zeigt Maschinen, die das Emblem der arabischen Armee mechanisch auf die Uniformen der jordanischen Armee sticken. Die Arbeit bezieht sich auf die jordanische Armee, spiegelt aber auch die panarabische Unabhängigkeitsbewegung aus der Zeit der osmanischen Herrschaft im frühen 20. Jahrhundert wider. Die große arabische Revolution unter Sharif Hussein bin Ali endete jedoch mit der Schaffung des britischen Mandats für Palästina und der Aufteilung des Landes in Jordanien, Libanon, Palästina und Syrien. Heute könnten panarabische Ideen von Palästinensern, die keinen eigenen Staat haben, auf eine Weise wiederbelebt werden. Mit dem Aufkommen des Pan-Islamismus scheint das Ideal der arabischen Nation jedoch überholt zu sein, und die Idee einer arabischen Armee bleibt daher eher ein frommer Wunsch.


In diesem Video sehen wir das Symbol der arabischen Armee, die mechanisch auf die Uniformen der jordanischen Armee gestickt wird. Einerseits bezieht es sich lediglich auf die jordanischen Streitkräfte und ruft gleichzeitig panarabische Bestrebungen der Unabhängigkeitsbewegung unter der osmanischen Herrschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts hervor. Die große arabische Revolution unter Sherif Hussein bin Ali endete mit dem britischen Mandat und der Aufteilung des Landes in Jordanien, Libanon, Palästina und Syrien. Heute sind es die staatenlosen Palästinenser, die auf die eine oder andere Weise die Ideen des Panarabismus irgendwie wiederbeleben könnten. Mit dem Aufstieg des Panislamismus scheint jedoch das Ideal einer arabischen Nation ausgelöscht zu werden, und der Begriff der arabischen Armee könnte für Wunschdenken stehen.

Arabische Armee, JO 2007, Video, 5:45 min

Überveranstaltung