Unter uns Filmraum

Root Event

Unter uns Filmraum
23. 10. bis 25. 10. 2020

kuratiert von:

Das Werkleitz Festival 2020 präsentiert in der St. Jakobi Kirche eine Auswahl historischer Dokumentarfilme, Fernsehreportagen und Nachrichtenbeiträge, die über den Kirchenraum verteilt auf Monitoren zu sehen sind. Die Filme fokussieren die Veränderungen in der Mansfelder Bergbauindustrie ab den 1960er Jahren. Eine der größten Herausforderungen bestand darin, die extremen Arbeitsbedingungen unter Tage zu verbessern. Neben dem Aufschluss neuer, tieferer Kupferlagerstätten bei Sangerhausen wurden im Mansfeld die Schächte jedoch stillgelegt, was zur Folge hatte, dass viele Bergleute in neue Berufe integriert werden mussten. Mit Ende der DDR setzte schließlich die öffentliche Diskussion über massive Umweltverschmutzungen ein, die mit der Kupfergewinnung einhergingen. Ebenfalls im Filmraum sind zwei für Unter uns neu produzierte Interviews zu sehen. Das Interview mit Fritz Pleitgen nimmt Bezug auf dessen Reisen ins Mansfelder Land, aus denen die WDR-Produktionen Das rote Mansfeld (zusammen mit Lutz Lehmann, 1981) und Das Land der Legenden – Fritz Pleitgen im „Roten Mansfeld“ (2005) hervorgingen. Im Vordergrund des Gesprächs stehen das Mansfeld und seine Menschen sowie Fragen nach den veränderten Arbeitswirklichkeiten und dem Ost-West-Verhältnis im wiedervereinigten Deutschland. Ein zweiter Interviewfilm zeigt das in Hettstedt/Burgörner-Altdorf aufgezeichnete Gespräch zwischen dem Historiker Marcus Böick und Hubertus Luthardt, dem Mitbegründer des ersten Betriebsrates der MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH (heute KME), über die kontroverse Geschichte der Treuhand.

23. 10. 2020 bis 25. 10. 2020
St. Jakobi
Kirchplatz 3
06333 Hettstedt
Deutschland