The Eye of the Other

Root Event

Werkleitz Festival 2021 move to …

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
The Eye of the Other
Zagreb
© MAEID (Daniela Mitterberger & Tiziano Derme)
Zagreb
© MAEID (Daniela Mitterberger & Tiziano Derme)
© Foto: Ralph Simon

The Eye of the Other erforscht die nonverbale Kommunikation zwischen Mensch und Fledermaus. Während der Mensch Früchte und Laub visuell durch seine im Laufe der Evolution erworbenen Fähigkeit der Farberkennung unterscheiden kann, finden nektarfressende Fledermäuse Blumen, indem sie die Umgebung mithilfe von visuellen und sonaren Informationen unterscheiden. Sie können die Geometrie einer einzelnen Blüte erkennen, indem sie sogenannte „Echofingerabdrücke“ erzeugen. The Eye of the Other übersetzt diese Fingerabdrücke in hörbare Frequenzen und visuelle, sinnliche Muster, die für die menschlichen Sinne wahrnehmbar sind. Dieses multimodale Werk entspringt dem Wunsch der Künstler:innen, Beschränkungen unserer Lebenserfahrung zu überwinden und die tiefere Bedeutung von Beziehungen innerhalb einer und zwischen den Spezies zu erforschen – der tierische Blick im Verhältnis zum menschlichen Blick. Fledermäuse sind ein entscheidender Teil unserer einheimischen Tierwelt, Indikatoren der Biodiversität, wichtige Bestäuber, auf die einige Pflanzen teilweise oder sogar vollständig angewiesen sind. Fledermäuse wiederum sind oftmals auf die Früchte und Blüten dieser Pflanzen angewiesen. Tiziano Derme und Daniela Mitterberger fasziniert die Art und Weise, wie eine Blütenfledermaus relevante Informationen aus der Umwelt verarbeitet und filtert, um ihre Wahrnehmung zu deuten.

Diese Arbeit wurde im Rahmen des Programms European Media Art Platforms (EMAP) bei Antre Peaux (ex Bandits Mages) (FR) mit Unterstützung des Creative Europe Kulturprogramms der Europäischen Union realisiert.

Überveranstaltung