faster than light

Root Event

Werkleitz Festival 2021 New World Dis/Order Ausstellung
faster than light
2018

Kunstfilm

Faster than light ist ein Film in Spielfilmlänge, der ein Netzwerk von LGBTQ+-Anhängern aus Athen, Griechenland, darstellt, die in einem surrealen Beziehungsgeflecht mehrdimensionale Wege für Existenz, Heilung, Gerechtigkeit und Trauer beschreiten.

Perfomance

In Zusammenarbeit mit den präsentierenden Partnern und in Gegenüberstellung zum Film lädt faster than light in Athen ansässige Drag-Künstlerinnen und -Künstler ein, neben der Präsentation des Films aufzutreten, um queere Power durch Live-Performance zu beleuchten.

Videoinstallation

Faster than light umfasst zudem die Installation eines multimedialen Altarraums, in dem das Publikum das Vermächtnis von Zackie Oh! als Königin des kreativen Selbstausdrucks, des verletzlichen Aktivismus und der radikalen Selbstakzeptanz betrachten kann.

(plus)

Ein performatives Talkback mit Monologen, die von den Regisseuren in Zusammenarbeit mit lokalen LGBTQI+ Aktivistinnenen- und Aktivisten/ Performerinnen und Performern sowie Organisatorinnen und Organisatoren von sozialer Gerechtigkeit kuratiert wurden, um Begriffe rund um Performance, Kollektivität, Selbstversorgung, Kunst und Aktivismus auszudrücken und zu erforschen.