A Concrete Song

Root Event

Parent Event

A Concrete Song
UK 2017
A Concrete Song, Oona Doherty, UK 2017
© the artist
A Concrete Song, Oona Doherty, UK 2017
© the artist
A Concrete Song, Oona Doherty, UK 2017
© the artist
A Concrete Song, Oona Doherty, UK 2017
© the artist

„… Alle zugleich nichts / Die Adrenalinzukunft / Kleinstadt / Generationsbedingtes zellulares Ungleichgewicht / Es lebe der Punkt / Ein innerer Schubs / Scheiß-Belfast-Liebe“: In A Concrete Song spricht die in Belfast lebende Choreografin und Künstlerin Oona Doherty ihr gleichnamiges Gedicht im Voice-over, während sie in zerschlissener Lederjacke durch einen Nachtclub, einen Billardsalon und auf der Straße tanzt. Die aus dem Innehalten hervorbrechenden, abrupt aggressiven Bewegungen und Grimassen reflektieren die Lebenswirklichkeit der Stadt. Das von Dave Tynan gedrehte Video bildet den Prolog zu Dohertys vierteiligem Tanzstück Hard To Be Soft – A Belfast Prayer, das die nordirische Verfasstheit zwischen Patriarchat, Religiosität und ökonomischer Ungleichheit beleuchtet.

Oona Doherty, UK 2017, 2‘30” 

Überveranstaltung