Visiting Artist Christoph Faulhaber

Root Event

Visiting Artist Christoph Faulhaber
13. 6. 2013

Top of the heap. New York. 2002. Christoph Faulhaber verarbeitet für sein Diplom an der HfBK Hamburg die öffentlichen Prozesse um den Wiederaufbau von Ground Zero. Seither überwacht er als „Mister Security“ die öffentliche Sicherheit, bettelt in Karo-Hosen vor Burberry-Filialen, schlachtet vermeintlich mit Vogelgrippe infizierte Hühner und verköstigt ein Vernissage-Publikum, sammelt Platzverweise und Ermittlungsverfahren, bis er es auf die Terror-Liste der USA schafft und in ein Kreuzverhör des FBI gerät, experimentiert mit Espressokannen, verscherbelt kubanische Immobilien an potentielle Real-Estate Käufer aus Florida, sendet per Livestream von der Hochsicherheitsbaustelle des BND in Berlin und gründet ein Guantanamo Auffanglager für Ex-Häftlinge in Hamburg. Wie das alles zusammenhängt, wird nun ein Spielfilm zeigen. Die Story Line: Faulhabers Computerspiel-Avatar reist nach New York, um einen Film zu produzieren, der sich dem Bild widmet. Bzw. dessen Interpretation, Belegung, Manipulation und Lesbarkeit. Irgendwo zwischen Fiktion und Spiel, dennoch ziemlich real.

Explore

Überveranstaltung