The Juggler

Root Event

werkleitz Biennale 2006 Happy Believers

Parent Event

The Juggler
NL/FI 2003

Der Jongleur trägt einen Walkman, kurze Hosen und zwei unterschiedliche Strandslippers (auf dem einen steht ‚easy’, auf dem anderen ‚busy’). Seit mittlerweile vielen Jahren steht er unter einem Vordach des Gebäudes der ‚Nederlandsche Bank’ (in dem sich die Goldreserven der Niederlande befinden) in Amsterdam. Die Anzahl an Bällen und Kegeln, die er gleichzeitig in der Luft halten kann, wird allgemein bewundert. Stundenlang ist sein sehniger Körper eine unnahbare Festung absoluter Konzentration. Kallinen lässt ihn sprechen. Der Mann blickt in die Ferne, die Kamera vermeidend, und spricht hochtrabend, mit einer kehligen Stimme. Die Art, wie wir leben, sei unverständlich und erstickend, und unsere Systeme des Geldverdienens und der Geschäftskontakte seien absolut unlogisch. Die Welt der Anderen sei degeneriert, denn niemand stelle sie mehr in Frage. Aber er habe dies getan, und die Antworten, die er bekommen habe, hätten ihn gelehrt, dass er, um zu überleben, sich komplett aus allem heraushalten müsse. Deshalb steht er jetzt als lebendige Statue auf den Tresoren, die unsere nationalen Goldreserven enthalten. Nicht, um uns zu bitten, alles noch einmal neu zu überdenken, sondern einfach nur, um zu jonglieren.
(Vinken & Van Kampen)

Sami Kallinen, FI 2003, 7:40 min, video, engl

Explore

Überveranstaltung