The Green and Pleasant Land

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Videorama
The Green and Pleasant Land
1. 5. bis 31. 5. 2019
UK 2017
Still aus The Green and Pleasant Land
© Max Colson
Still aus The Green and Pleasant Land
© Max Colson
Still aus The Green and Pleasant Land
© Max Colson

Dieser 13-minütige Animationsfilm, der unterschiedliche Wahrnehmungen der britischen Landschaft thematisiert, ist eine spannende Auseinandersetzung mit der nationalen Identität und der kollektiven Geschichte. Anhand eines 3D-Modells des Vereinigten Königreichs werden verschiedene visuelle Szenarien - pointiert, nostalgisch und absurd - mit einer „Live“-Animationstechnik umgesetzt. Diese Szenen basieren direkt auf Benutzerkommentaren, die unter Video und Online-Zeitungsartikel über die englische und britische Landschaft zu finden sind.
Es entsteht eine Meditation über die britische Landschaft - sowohl als imaginäre Vision als auch als neue, digital konstruierte Welt. Der Film stellt letztlich Ort und Identität in Frage.  The Green and Pleasant Land ist ein Ort, an dem Meinung, Erinnerung, Geschichte und hochgeladene Emotionen Gestalt annehmen und für Diskussionen und Kritik geöffnet werden.

Animationsfilm, 14 min, Englisch mit englischen Untertiteln

Dieser Film wurde von der Galerie Arebyte in Auftrag gegeben und durch eine Residency mit Unterstützung des Arts Council England entwickelt. Sie wurde im Rahmen des Programms 2017 von Arebyte ausgestellt. 

Explore

Überveranstaltung