Sofern real

Root Event

Werkleitz Festival 2016 Trans-Positionen

Parent Event

Filmprogramm Welt des Sprechens
Sofern real
AT 2015
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm
Sofern real, Miriam Bajtala, AT 2015
© sixpackfilm

Ausgangspunkt von Sofern real sind Interviews, die Miriam Bajtala mit drei Schauspielerinnen und einem Schauspieler über ihre ganz spezielle Profession geführt hat: Sie stellen für Medizinstudierende psychisch kranke Menschen dar. Im Film porträtieren die Interviewten fünf Menschen, die ganz unterschiedliche Krankheitsbilder aufweisen. Sie veranschaulichen Zustände und Verhaltensweisen, erzählen über (un)mögliche Aneignungen sowie über schauspielerische Techniken, in die Körper der anderen zu finden. Ein Haus ohne Möbel und eine Performerin schaffen einen assoziativen Raum um die Interviews herum. Im Grenzbereich von Dokumentation und Fiktion angesiedelt, bewegen sich die Personen in Sofern real zwischen Zeigen, Darstellen, Erinnern, über etwas Sprechen, Handeln und Sein.

Miriam Bajtala, AT 2015, 30 min

Explore

Überveranstaltung