Sunah Choi

Sunah Choi
1968

1968 in Pusan, Korea geboren. Lebt seit 1994 in Deutschland. Seit 1995 Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste - Städelschule - in Frankfurt • Gruppenausstellungen (seit 1999): 1999 „Videofestival“, INM- Institut für Neue Medien, Frankfurt; „Videoprogramm“, Galerie Voges & Deisen, Frankfurt; „screeND“, Videoprogramm in Hessen Fernsehen, im Rahmen der Ausstellung „<0-1/ and back again“, Schirn Kunsthalle, Frankfurt; „Woman’s Art Festival ‚99: Patjis on Parade“, Seoul Arts Center, Seoul, Korea (Kat.); „German Open“, Kunstmuseum Wolfsburg, Wolfsburg (Kat.) • 2000 Frankfurter Schule, Young International Art Frankfurt, Glasgow, GB (Kat.) • Einzelausstellung: 1999 „flowersandleaves“, rraum, Meike Behm, Frankfurt • Liste der Videoarbeiten (alle 1998): moving picture, Betacam SP, Farbe, 1min 43sek • toilet piece, Betacam SP, Farbe, 31sek • animated girls, Betacam SP, S/W, 1min 55sek • water piece, Betacam SP, Farbe, 1min 12sek • his life, Betacam SP, Farbe, 2min 48sek • Videoinstallationen (alle 1999): Dein ist mein ganzes Herz, Betacam SP, Farbe, 3min 35sek, als Endlosschleife; Cheek to Cheek, Betacam SP, S/W, 3min 12sek, als Endlosschleife; flowersandleaves, Super 8 mm Farbfilm/auf Video übertragen, Betacam SP, 6min, 15sek, zwei Versionen als Endlosschleife.

Werk Teil von Format
Dein ist mein ganzes Herz
4. Werkleitz Biennale real[work]
  • 2000 [real]work
  • Filmprogramm

Werke von Personen