Nummer acht, everything is going to be alright

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Videorama
Nummer acht, everything is going to be alright
1. 1. bis 31. 1. 2019
FI 2007
© Guido van der Werve

Ein gefrorenes Meer mit nichts am Horizont, außer einem großen Schiff, das sich durch das Eis drängt. Eine winzige Gestalt geht ein paar Meter vor diesem Eisbrecher, als ob er den Weg weisen müsste. Ein monumentaleres Bild könnte man sich kaum vorstellen. Van der Werve, der einen gewöhnlichen Mantel trägt, der lose um seinen Körper hängt, als ob er gerade sein Haus verlassen hätte, ist auf dünnes Eis gewagt. Der Abstand zwischen seinen Schritten auf dem Eis und dem sich hinter ihm öffnenden Kanal ist manchmal so gering, dass man den Atem anhalten muss. Aber hinter ihn zu schauen, könnte fatal sein. Der Anblick dieses Schiffskolosses und das Wissen, dass es ihn jeden Moment verschlingen könnte, könnte seine Knie wackelig werden lassen. Die Realität mit all ihren Katastrophen und schrecklichen Tricks könnte ihm im Nacken liegen. Unerschütterlich weiter zu gehen ist seine einzige Chance, und solange er sein Tempo beibehält, wird alles gut werden.

10 min, 16 mm film to HD, Golf of Bothnia FI (2007)

Website

Explore

Überveranstaltung