Manufactory

Aktivitäten zum Bauhausjubiläum
Manufactory
8. 6. 2019

kuratiert von:

Manufactory Performance, Barbican, London
© Transforma
Manufactory Performance, Barbican, London
© Transforma
Manufactory Installation, Todaysart, Den Haag
© Transforma
Manufactory Installation, Todaysart, Den Haag
© Transforma

Transforma präsentieren ihre aktuelle Arbeit Manufactory am Pfingstsamstag, den 8. Juni 2019, 20:00 auf der historischen Bauhausbühne. Die performative Live-installation thematisiert die historische Veränderung von Arbeitswelten. Ausgehend von visuellen Bewegungsmustern handwerklicher Praxis zeichnet sie den Wandel physischer Arbeit bis hin zu den Routinen moderner Fertigungslinien nach. Manufactory reflektiert dabei die materiellen wie rhythmischen Eigenschaften von Arbeit. Ihre typischen Choreographien und Repetitionen werden durch die Verknüpfung von Live-Video, choreographierter Bewegung und Musik erfahrbar. Der Soundtrack stammt von dem renommierten Musiker Sascha Ring (Apparat).

Kooperationspartner dieser Werkleitz Aktivität zum Bauhausjubiläum ist die Stiftung Bauhaus Dessau.

MANUFACTORY
EINE PERFORMANCE VON TRANSFORMA
MUSIK VON SASCHA RING (Apparat)

MANUFACTORY was produced by The Barbican, TodaysArt Festival, Schauspielhaus Bochum, LEV Festival and Stereolux,
with residency support from Mapping Festival.
The project is supported by the ENCAC network and mèq Festival.
Producer: DISK Agency 

Explore

Kurator