Fake Truth

Root Event

3. Werkleitz Biennale 1998 sub fiction

Parent Event

Fake Truth
D 1998

Rechts vom Publikum saß eine männliche Person auf einem Stuhl, der auf einem Tisch stand. Links die gleiche Situation, nur mit einer weiblichen. Sitthiket kam herein, warf Mistgabel und Schaufel auf seinen Ort und schüttete all seine mitgebrachten Dinge aus. Kartoffeln, Kerzen, Zahnstocher, eine Weltkugel aus Pappe, Spielzeug, ausgeschüttet lagen die Dinge. Er hatte sich den Globus an die Beine gebunden, zum Einsatz kam ein Spielzeug, ein Dreiradfahrer mit Kind. Mit einem Kunststoff-Quietsch-Hammer schlug er auf die Welt und auf die Dinge ein, er zündete 24 Kerzen an, und dann die Beschleunigung des Chaotischen; da muß eine Welt aus Pappe aus den Fugen geraten. Erhöht das Lied: sag mir wo die Blumen sind. „Fake Truth“; dazwischen Trommelwirbel. Derweil begannen die beiden Personen abwechselnd, einen leicht obszönen und politisch anzüglichen Text in englischer und deutscher Sprache zu lesen. Rasend stach er mit einer Mistgabel auf die Kartoffeln ein, versuchte die Erde, den Fußboden mit der Schaufel zu bearbeiten und das hechelnde Ich, Ich, Ich und wieder Trommelwirbel. Das Standbild. Ein Papphaus über den Kopf gestülpt, die Weltkugel schwanger vor den Bauch gehalten, mit dem gleichen Spielzeughammer sich auf den Haus-Kopf schlagen. Spielgeld in die Menge werfen.

Stille. Atem holen.

Er verließ dieses Spielfeld, ging auf die Bühne, hinter die Leinwand, dort hatte bereits ein Schattenspiel begonnen. Eine junge Frau spielte mit einem Ball, einer anderen Weltkugel. Vasan Sitthiket spielte erst etwas mit, Vogelkopfschattenspiele, kleine Tiere und Fische, Stimmen, Imitation eines Flugzeuges und dann mit einem phallusartigem Gegenstand, graziös und weich, die Welt attackierend, befruchtend. Der Einsatz der Pistole beendete das Spiel mit der Welt, das Spiel mit der Frau, löschte das Licht, sein Hervortreten aus dem Bühnenhintergrund und die Schüsse auf die Sprecher beendeten auch diesen Teil der Performance.

Boris Nieslony

Vasan Sitthiket (TH), Fake Truth, Performance Gaststätte ‚Zur Post‘ in Tornitz, 1998

Explore

Überveranstaltung