Aay Liparoto

Aay Liparoto
BE, US 1987

Für Aay Liparoto sind Langzeit-Performances ein Medium, um Machtstrukturen im Alltäglichen zu erforschen. Mittels frei zugänglicher Technologie, persönlichen digitalen Archiven und DIY-Strategien legt Liparoto in Videos, Texten und Performances die Mechanismen des täglichen Lebens bloß. In Einzel- wie Gemeinschaftsprojekten nutzt Liparoto aktuell vorrangig die Methode feministischer Koautor:innenschaft, um gegen die Vereinfachung herrschender Narrative zu marginalisierten historischen Stimmen Widerstand zu leisten.

Werk Teil von Kategorie Werke
no bodies welcome | all bodies welcome
Werkleitz Festival 2021 move to …
Schaufenster in die Stadt Videorama
Ausstellungsbeitrag, Workshop