Marianne Wendt

Marianne Wendt
DE 1974
Marianne Wendt

Marianne Wendt arbeitet als Drehbuchautorin und Headwriter für Film/TV sowie als Autorin und Regisseurin fürs Radio (Feature/Hörspiel). Sie schreibt als Duo mit ihrem Koautor Christian Schiller, in Teams oder im writers room.

Sie studierte Theaterregie (Regie-Institut Hamburg) und Architektur (TU München/Hochschule der Künste Berlin). 1999-2001 arbeitete sie als Dramaturgin am Deutschen Theater Berlin. 2001-2005 als freie Theaterregisseurin an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern (Deutsches Theater Berlin, Bühnen der Stadt Köln, Staatstheater Mainz u. a.). 2006 absolvierte sie den Lehrgang „Fiction producer TV“ des ISFF Berlin. 2006/07 war sie Stipendiatin der Drehbuchwerkstatt München (Hochschule für Film und Fernsehen, München). Sie arbeitete als Festivalleiterin, Kuratorin und übernimmt immer wieder verschiedene Jurytätigkeiten.

Von 2013-2018 betreute sie die ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ als Headwriter. Der Eventzweiteiler „Zwischen Himmel und Hölle“ war im Oktober 2017 auf ZDF und BBC Four zu sehen, die sechsteilige Miniserie „Eden“ hatte ihre Premiere im offiziellen Wettbewerb der Series Mania 2019 in Lille. Die beiden ersten Folgen der neuen ARD-Reihe „Der Irlandkrimi“ rund um die Psychologin Cathrin Blake werden im Herbst 2019 ausgestrahlt und die zehnteilige dokumentarische Podcastserie und Webdoku „Der Koffer aus dem Mauerstreifen“ hat im Herbst 2019 Premiere auf SWR2.

Werke von Personen

Person die mit Veranstaltung verknüpft ist