Adam Donovan & Katrin Hochschuh

Adam Donovan & Katrin Hochschuh
Adam Donovan & Katrin Hochschuh
© Katrin Hochschuh & Adam Donovan

Donovan und Hochschuh nutzen Emotionserkennung mittels Kameraverfolgung und entwickeln mit den Teilnehmern soziale Tests, um Formationen, Bewegungsabläufe und Verhaltensweisen um somit das Ausdrucksvokabular des Schwarms zu entwickeln. Das Ziel ist, die Maschinen zu animieren mitfühlende Antworten durch „Deep Learning“ abzuleiten. Was die Fragen aufwirft: ist das robotische Empathie? Die bei Kontejner in Zagreb entwickelten ersten Prototypen konnten durch die großzügige Unterstützung des Australian Council for the Arts 2019 auf 100 Schwarmroboter ausgeweitet werden. Die bei Kontejner in Zagreb entwickelten ersten Prototypen konnten durch die großzügige Unterstützung des Australian Council for the Arts 2019 auf 100 Schwarmroboter ausgeweitet werden. 2019 präsentierten sie einen Empathy Swarm von 100 Mitgliedern im QUT Art Museum, Brisbane, Australien, synchron zum Start und als Teil von Robotronica, einem der weltweit größten Festivals für Technologie und Wissenschaft.

Werk Teil von Kategorie Werke
Empathy Swarm – Telehabitats
Werkleitz Festival 2021 move to …
Werkleitz Festival 2021 move to …
Schaufenster in die Stadt Videorama

Werke von Personen