Whity

Root Event

5. Werkleitz Biennale 2002 Zugewinngemeinschaft
Whity
DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970
Whity, Rainer Werner Fassbinder, DE 1970

1878 irgendwo im Westen der Vereinigten Staaten. In einem Herrenhaus, das einem Mausoleum gleicht, residiert die Farmlie Nicholson: der Gutsbesitzer Ben Nicholson (Ron Randell), seine nymphoman veranlagte zweite Frau Katherine (Katrin Schaake), die beiden Söhne aus erster Ehe, der homosexuelle Frank (Ulli Lommel) und der geisteskranke Davy (Harry Baer). Unterwürfiger Diener der Nicholsons ist der Neger Whity (Günther Kaufmann), ein illegitimer Sohn Bens. Selbstbewußtsein gewinnt er erst, als nacheinander mehrere Mitglieder der Familie ihn auffordern, andere FamiIienmitglieder zu töten. Whity vollstreckt das Urteil, das die Nicholsons längst über sich gesprochen haben.

Rainer Werner Fassbinder, DE 1970, 95 min

Explore