Vacuum

Root Event

Schaufenster in die Stadt Videorama
Vacuum
1. 3. bis 31. 3. 2012
IQ/FI 2006
Vacuum, Adel Abidin, 2006
© Adel Abidin, 2006

»Es müsste mal jemand etwas über den Winter in Finnland machen.« Nachdem der Künstler zur Genüge die harten finnischen Winter erlitten hat, entschließt er sich zu handeln. Mit einem wasserdichten Staubsauger und eine Videokamera nimmt er an einem zugefrorenen See seine Arbeit auf.
Adel Abidin (geboren 1973, lebt und arbeitet in Helsinki) hat an der Kunstakademie in Baghdad studiert, bevor er im Jahr 2000 nach Helsinki zog. Seine Laufbahn begann er als Maler, erarbeitete sich jedoch in Helsinki einen Zugang zum Medium Video und schloss so auch 2005 den MFA im Bereich Neue Medien an der Akademie der Künste Helsinki ab. Abidin bedient sich der Ironie und des Humors um Themen der kulturellen Identität, Marginalisierung, Nationalismus, Krieg und Heroismus anzusprechen. Eigene Erfahrungen des Lebens in einer konfliktbelasteten und präkarisierten Welt fließen ein. Auf der 52. Biennale in Venedig 2007 vertrat Abidin Finnland im skandinavischen Pavillon.

Adel Abidin, IQ/FI 2006, 9:00 min

Explore

Überveranstaltung