Unbekanntes Gesicht

Unbekanntes Gesicht
31. 5. 2013

Die Künstlerin und diesjährige EMARE-Stipendiantin Anni Garza Lau (Mexiko) präsentiert öffentlich ihr aktuelles Projekt Unbekanntes Gesicht bei Werkleitz und schafft damit den Anreiz für intensive Diskussionen über die Enthüllung und Verzerrung von Identität in sozialen Netzwerken. Um die Persönlichkeit zu schützen, entwickelt die Künstlerin eine App welche Gesichter auf Fotos mittels mathematischer und metaphorischer Interpretation verändert und somit die Ästhetik der Person durch generative Kunst neu definiert. Sie schafft die Möglichkeit, ein Foto im Netzwerk dem öffentlichen Raum zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig das eigene Ich zu verbergen.

Förderer und Unterstützer


Dieses Projekt wird vom Kulturprogramm der Europäischen Kommission unterstützt. Diese Website stellt nur die Meinung des Autors dar. Die Europäische Kommission ist nicht verantwortlich für ihre Inhalte.

Explore