The Most Effective Way to Cover Up a Lie

Root Event

Werkleitz Festival 2012 .move forward

Parent Event

Werkleitz Festival 2012 .move forward – new mexican and european media art .move forward: Ausstellungsparcours
The Most Effective Way to Cover Up a Lie
Die Niederlande 2012

Respondent

Rubén Gutiérrez: The Most Effective Way to Cover Up a Lie, 2012
Rubén Gutiérrez: Oscar, documentation of foto series „post-philosophical tattoos“, (in collaboration with artemio), 2012
Rubén Gutiérrez: Skull maze, still from animation, 2011
Rubén Gutiérrez: Alarma!, documentation of drawing series „Anxiety, paranoia and restlessness“, 2011

In seiner Videoreihe The Most Effective Way to Cover Up a Lie analysiert und diskutiert Gutiérrez die allgemeinen Diskurse innerhalb der gegenwärtigen Kunstpraxis als Teil der Demagogie der Massenmedien. Seine Serie aus kurzen experimentellen Videos und Fotodokumentationen wird Kritik an Konsumismus, Globalisierung, Immigration, Überwachung, Krieg sowie an den Grenzen der conditio humana und der Kakofonie und Korruption der Macht üben. Seine Strategie ist es, weitere Teenage-Utopien zu entwickeln, mit denen er eine Tiefenanalyse der Wirklichkeit vornimmt.

Explore