The An-Archic Device

Root Event

Werkleitz Festival 2012 .move forward

Parent Event

Werkleitz Festival 2012 .move forward – new mexican and european media art .move forward: Ausstellungsparcours
The An-Archic Device
MX 2009

Respondent

Tobias Rosenberger: The An-Archic Device, 2009
Tobias Rosenberger: The An-Archic Device, 2009

The An-Archic Device ist irgendetwas zwischen einem Spielzeugtheater, einem Straßenaltar und einer Peepshow: ein kleines Bühnenmodell, ein blinkender Automat, eine audiovisuelle Maschine, die physische und anarchistische Dissoziation mittels Gelächter erzeugt.
Basierend auf Antonin Artauds Theatermanifest Die Eroberung Mexikos interpretiert The An-Archic Device Mexiko als einen Ort des Andersseins und als subjektives Heterotop. Wie bei Artaud wird Mexiko auch hier zum Experimentierfeld einer Untersuchung von Angst und Gefahr. The An-­Archic Device präsentiert sich dem Betrachter als eine Art Kasperletheater. Im Standby-Modus der Installation bleibt das Display dunkel, während das Publikum eine Aufnahme hört, die auf den ersten Teil von Artauds Manifest aus dem Jahr 1933 zurückgeht. Erst nach Einwurf von zehn Pesos beginnt der zweite Teil des Textes, der als multimediale Licht- und Bildshow aufgeführt wird. Das Ergebnis ist ein vielschichtiges und hybrides Theatermodell, das Artauds Theater-Erkundung „Mexikos“ im kleinen Maßstab neu inszeniert.

Explore