Symposion

Root Event

Werkleitz Jubiläums Festival 2013 Utopien vermeiden
Werkleitz Festival 2013 Utopien vermeiden
Symposion
21. 10. 2013

Das Symposion des Festivals findet am 21. Oktober im Foyer der Technikhalle am Holzplatz 1 statt. Es wird durch ein von Stefanie Schulte Strathaus kuratiertes, international besetztes Panel Embodiments – Revisiting Ideas on Politics of Gender über feministische Filmarbeit von den 1960er Jahren bis heute eingeleitet (in englischer Sprache). Nach einer Pause eröffnet der Vortrag von Hannah Sieben und Dieter Daniels den offenen Teil des Abends mit weiteren Beiträgen von Stephen Kovats, Benjamin Meyer-Krahmer und Philipp Oswalt.

Gespräche, aber auch Speisen und Getränke bieten an einer langen Tafel die Möglichkeit zu geistiger und körperlicher Erfrischung, ganz im Sinne eines antiken griechischen Symposions. So soll ein Moment der Auseinandersetzung geschaffen werden, in dem Kuratoren, Künstler, geladene Gäste und das Publikum die Anregungen aus Ausstellungsparcours, Film- und Performanceprogramm weiterentwickeln können. Das offene Format des Symposions dient auch der Diskussion der Frage, welche Bedeutung Utopien heute haben.

Explore