Supersonic

Root Event

6. Werkleitz Biennale Common Property / Allgemeingut
Supersonic
Supersonic

Die Computer-Animation „Supersonic“ zeigt 100.000 Bilder aneinander gereiht, 50 Bilder in der Sekunde, so schnell, dass das Auge dem einzelnen Bild längst nicht mehr folgen kann. Das dazu verwendete Bildmaterial stammt aus kommerziellen Fotoarchiven. Es handelt sich um unbearbeitete Bilder, die als Rohstoff für Werbung, Anzeigen und Imagebroschüren dienen. Im Internet werden diese Archivbilder unter Liebhabern wie Briefmarken gesammelt und getauscht. Die von der Werbung benutzten Bilder kreisen ständig um dieselben standardisierten Motive und Themen und kopieren sich dabei immer selbst.

Geordnet nach formalen Gesichtspunkten wie Farbe, Kontrast, Komposition und Motiv, ergeben sie in der rasenden Abfolge eine Art enzyklopädische Gesamtschau der durch die Fotografie sichtbar gewordenen Oberfläche von Alltag und Welt.

„Supersonic“ läuft als Bildschirmschoner auf allen Monitoren im Raum des „Network of Commons“.

Explore

Überveranstaltung