Spiderman's traurige Wahrheit

Root Event

5. Werkleitz Biennale 2002 Zugewinngemeinschaft
Spiderman's traurige Wahrheit
DE 2002
Spiderman's traurige Wahrheit
Spiderman's traurige Wahrheit
Spiderman's traurige Wahrheit

Der 1984 in Teheran geborene Ashkan Mohammadi lebt heute (2002) in Kassel, wo er zur Schule geht. Seine Zeichnungen und Comics umfassen gestalterisch ein weites Spektrum von winzigen Kritzeleien bis zu kompletten Stories und dokumentieren eine eigenwillige Aneignung von Zeichen- und Erzähltechniken. Sie entwickeln mit schüchternen Fragen und plakativen Parolen Positionen aus einem Teenager-Universum, dessen Bezüge mit den Koordinaten Eltern / Schule / Flüchtlingsheime / Studentenwohngemeinschaften nur abschließend beschrieben werden können.

Die am ehesten mit der DIY-Fanzinestruktur vergleichbare Produktionsweise mit ihrer äußerst privaten und konkreten Perspektive macht Mohammadi resistent gegen die anti-subversiven Angebote des Politik- und Kulturbusiness für eine Minderheiten-Selbstvertretungs-Arbeit und ermöglichen ihm die künstlerische Auseinandersetzung mit einer bundesrepublikanischen Gesellschaft, welche Migration durch alltägliche Apartheidspolitiken reguliert und ausbeutet. Die Bilder und Texte beharren auf Privatheit und Kommunizierbarkeit und lassen sich damit – Stichwort Differenzkapitalismus – als angemessene subversive Form von Universalismus lesen.

Autor des Textes

P. Peche

Ashkan Mohammadi, Comics und Zeichnungen, ca. 15 Blätter, 2002. Ausstellungsort: Jugendclub Werkleitz.

Explore