Reaktionen – Menschen in der Automation

Root Event

Reaktionen – Menschen in der Automation
BRD 1961
Reaktionen – Menschen in der Automation, Erik Wernicke, 1961
© Evonik Industries AG, Konzernarchiv
Reaktionen – Menschen in der Automation, Erik Wernicke, 1961
© Evonik Industries AG, Konzernarchiv

Wie wird der Mensch, der in vollautomatisierten Industrieanlagen arbeitet, mit seiner Umwelt fertig? Das ist die Frage, die der im Auftrag der Chemischen Werke Hüls AG entstandene Film zu beantworten versucht. Vor der Kulisse eines der damals modernsten Synthesekautschukwerke Europas in Marl bewegen sich ein Meister, ein Arbeiter, ein Schichtführer und ein Ingenieur. Sie reflektieren ihr Verhältnis zu der riesigen Anlage und stellen die Kontrollfunktion des Menschen heraus: „Die Maschinen arbeiten für uns und nicht umgekehrt.“ Die Hüls AG war 1953 aus der nach Ende des Nationalsozialismus aufgelösten I. G. Farben hervorgegangen. Nach vielen Eigentümerwechseln und Umbenennungen wurde das Marler Werk 1998 zum „Chemiepark“ und stellt heute den größten Standort von Evonik Industries dar.

 

Erik Wernicke, BRD 1961, 11‘

Explore

Überveranstaltung