Post Global Warming Survival Kit

Root Event

Videokunst- und Kurzfilmfest Facing the Artwork

Parent Event

Post Global Warming Survival Kit
BG 2009

Wenn ein Großteil des Sonnenlichtes durch Staub und Asche  geschluckt wird (wie es in der atomaren Winterszenerie der Fall ist), wird Infrarot-Sehen die einzige Möglichkeit, um zu überleben. Diese Annahme vorausgesetzt, ist alles in diesem Projekt farblich in der Nähe des infraroten Teils des Spektrums angesiedelt, was für das bloße menschliche nicht sichtbar ist, aber mit modifizierten digitalen Kameras und Camcordern eingefangen werden kann und mit Nachtsichtgeräten sichtbar wird. Ausgerüstet mit einem Nachtsichtgerät, das die Besucher am Eingang zur Installation erhalten, betreten sie den Raum, umgeben von absoluter Dunkelheit, einer hallenden Soundlandschaft und dem Gefühl der Nähe der anderen Besucher. Durch das Fehlen von Licht und mit der übernatürlichen Erscheinung der physischen Welt in infrarot, wie sie sie durch ihre „Prothese“ wahrnehmen, konfrontiert, sind sie in einer komplett neue Art der sinnlichen Wahrnehmung vertieft.

5:16 min

Explore

Überveranstaltung