Tim Brauns

Tim Brauns

Tim Brauns wurde 1968 in Bochum geboren. Er absolvierte eine Lehre zum Orthopädiemechaniker und studierte Industrial Design an der Hochschule der Künste Berlin. Seit 1997 führt er gemeinsam mit Fax Quintus und Hendrik Gackstatter das Berliner Designbüro e27.

Tim Brauns hatte Lehraufträge in Florenz, Berlin, Wien und Toulouse sowie Gastprofessuren in Deutschland und Italien. Neben seiner Tätigkeit als Designer ist Tim Brauns Sammler. Er sammelt Funktionen und nutzt diese wiederum für seine Arbeit als Designer.

In seiner Sammlung befinden sich beispielsweise 20 Klappkleiderbügel, 20 verschiedene Modelle für ein und die selbe Funktion. Neben den Fundstücken, die Tim Brauns als eine Art ‚Schulung des Sehens‘ betrachtet und ihn in seiner Arbeit als Designer inspirieren, ist Brauns beeinflusst von Designerpersönlichkeiten wie Hans Nick Roericht oder Bruno Munari. 2009 wurde seine Sammlung im Museum der Dinge in Berlin ausgestellt.

Werk Teil von Format
o.T.
Ausstellungsprojekt Nachweis für Besiedlung
  • Sonstiges/keine Angabe
Nachweis für Besiedlung
Ausstellungsprojekt Nachweis für Besiedlung
  • Projekt

Werke von Personen