Olaf Nicolai

Olaf Nicolai
1963

1962 in Halle/Saale geboren • lebt und arbeitet in Berlin • Studium der Germanistik, Promotion, Abendstudium Fachschule für angewandte Kunst Schneeberg • Einzelausstellungen (Auswahl): 1997 „Projektor“ gemeinsam mit Carsten Nicolai, Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen (K) • 1998 „landschaft. metaphysisch + konkret“ Kunstverein Ulm; „Ambiente“ Museum Junge Kunst Frankfurt/ Oder • 1999 „Labyrinth“, Galerie für Zeitgenössiche Kunst Leipzig • 2000 Kunstverein Bonn • Westfälischer Kunstverein Münster • Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl): 1997 documenta X, Kassel (K); „Aufriß - Künstlerische Positionen zur Industrielandschaft in der Mitte Europas“, Grassimuseum Leipzig (K) • 1998 „Landschaft. Die Spur des Sublimen“ Kunsthalle zu Kiel (K); „grandeur nature“, Parc La Courneuve Saint-Denis (K); „Made in Berlin“, Rethymnon Centre for Contemporary Art, Greece (K); „berlin biennale“, Berlin (K) • 1999 „1999“, PS1 Museum New York; „Empty Gardens“ Watari-Um Museum Tokyo; Kunst_Sachsenanhalt, Museum Moritzburg, Halle/Saale (K) • Skulpturenbiennale 1999, Münster (K); „After the wall“ Moderna Museet, Stockholm (K); „PEACE“ migros museum, Zürich (K); „Children of Berlin“ PS1 Museum New York (K); 2000 ne travaillez jamais, Atelierprojekt München

Werk Teil von Format
Piratenedition
4. Werkleitz Biennale real[work]
  • 2000 [real]work

Werke von Personen