Mirko Borscht

Mirko Borscht

Regisseur für Film und Theater. Häufige Zusammenarbeit mit jugendlichen Laiendarstellern (Spielfilm „Kombat Sechzehn“, 2005 und Theaterstück „Opferpopp“, 2007). Seit der Spielzeit 2012/2013 ist Mirko Borscht als Regisseur im Schauspiel und bei den Jungen Akteuren am Theater Bremen tätig und hat dort u. a. Lars von Triers „Europa“ inszeniert sowie ein Projekt über den Rechtsextremen Odfried Hepp unter dem Titel „Larger than life“ mit Jugendlichen entwickelt.

Werk Teil von Format
Inszenierung Figurenarbeit
  • Workshop

Werke von Personen

Person die mit Veranstaltung verknüpft ist