Matthew Biederman & Pierce Warnecke

Matthew Biederman & Pierce Warnecke

Matthew Biederman (*1972) arbeitet seit den 90er Jahren medienanalytisch, performativ und installativ in den Bereichen Bildwahrnehmung und Datensystemen aus unterschiedlichen Perspektiven. Seine Arbeiten wurden weltweit auf zahlreichen Festivals und Ausstellungen wie auf der BIAN (Montreal, 2013), bei Sonic Acts, (Amsterdam, 2013) und auf der 11. Lyon Biennale (2011) gezeigt. Auftritte fanden u. a. bei Elektra und Mutek (Montreal, 2014) sowie der Ars Electronica (Linz, 2007) statt.

Pierce Warneckes (*1983) Arbeiten bewegen sich in den Bereichen Videokunst, Performance und Installation. Er beschäftigt sich mit Veränderungen von Materie und deren Zersetzung innerhalb zeitlicher Dimension. Seine Arbeiten wurden u. a. auf der transmediale (Berlin, 2013 und 2015), in den Kunst-Werken (Berlin, 2013), auf dem Bozar Electronic Arts Festival (Brüssel, 2013) und auf der Zero1 Biennale (Kalifornien, 2012) präsentiert.

Werk Teil von Format
Perspection
Werkleitz Festival 2015 .move ON
  • 2015: .move on

Werke von Personen