Jelka Plate & Malte Willms

Jelka Plate & Malte Willms
1971
1971

Jelka Plate

1971 in Frankfurt am Main geboren • 1995-2000 Studium Freie Kunst/Bühnenraum an der HfbK, Hamburg • 1999 Mitarbeit an der Zeitschrift für wohnungsloses Wohnen „Noch Schöner Wohnen“ (Projekt mit der Mission) • 2000 Ausstellung „Neue Räume Neue Blicke“ • Bühnenbildklasse im Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Malte Willms

1971 in Wolfsburg geboren • 1995 - 2000 Studium Freie Kunst an der HfbK, Hamburg • 1997 Auseinandersetzung mit/ Erprobung von Protestformen: Gegen den Bau eines Hotels im Wasserturm im Sternschanzenpark, sowie gegen die endgültige Hafenerweiterung in Altenwerder (beides HH) • 1998 Mitarbeit an dem Wochenklausur-Projekt „Eine Konkrete Intervention zum Thema Arbeit/Arbeitslosigkeit“ in Berlin-Kreuzberg

zusammen seit 1997:
Mitarbeit an dem Projekt „Die Mission“, Künstlerische Maßnahmen gegen die Kälte, Aktionen in der Innenstadt: „SOS Nettteam - Du bist der Bahnhof“, „Wandelhalle - Sicherheit kommt von Innen“, „CKKG - CityKonsumKontrollgesellschaft“ mit den Gruppen missiondirekt und AG Attraktive City • 2000 gemeinsames Diplom an der HfbK „Kunst als gesellschaftspolitische Intervention in der Mission“, in diesem Rahmen: „Kriminelle Joghurtbecher und die Kultur der inneren Sicherheit“ (Film-, Vortrags- und Diskussionsreihe)
Jelka Plate und Malte Willms leben und arbeiten in Hamburg.

Werk Teil von Format
Vor Ort hin und her gereichte Einladungen
4. Werkleitz Biennale real[work]
  • 2000 [real]work