Ingo Vetter & Annette Weisser

Ingo Vetter & Annette Weisser

Annette Weisser: 1968 geboren in VS-Villingen

Ingo Vetter: 1968 geboren in Bensheim

leben und arbeiten in Berlin • Gemeinsame Projekte seit 1995: 1998 Förderpreis Stadt München • 1997-1998 internationales Atelierprogramm Künstlerhaus Bethanien Berlin • 1999-2000 Lehrauftrag an der Hochschule für Künste Bremen • Einzelausstellungen: 1996 Controlled Atmosphere #2 Der Garten, Akademiegalerie München • 1998 Was zählt, ist nicht die Gegensätze aufzulösen, sondern gleichzeitig einzunehmen, Künstlerhaus Bethanien Berlin; Tableau, Förderverein Aktuelle Kunst e. V. Münster • Ausstellungsbeteiligungen: 1997 Disturban, Kunstraum München • 1999 After The Riot, marres/cbk Maastricht; Nur Wasser lässt sich leichter schneiden, Hamburg Neumühlen; Snowflake Office, Greene Naftali Gallery, New York; Les occasions du travail, nicc, Antwerpen • 2000 futur perfekt, G. für aktuelle Kunst, Bremen/mit StudentInnen der HfK, Bremen; hey, international competition style, tent/cbk Rotterdam; Aquaplaning, Bad Oeynhausen • Vorträge/Podiumsdiskussionen: 1998 Brave New Work/Kongress zu neuen Arbeitswelten, Viper Festival Luzern; Kunst und Öffentlichkeit/Forum Hauptstadtkultur, Akademie der Künste, Berlin; Kommunikationszone/Park als Organisationsprinzip, Bauhaus Universität Weimar • 1999 Arbeiten im Netz, mikrolounge/ mikro e. V. Berlin

Werk Teil von Format
Detroit Industries
4. Werkleitz Biennale real[work]
  • 2000 [real]work

Werke von Personen