Folke Koebberling & Martin Kaltwasser

Folke Koebberling & Martin Kaltwasser

Folke Köbberling, geboren 1969, und Martin Kaltwasser, geboren 1965, leben und arbeiten in Los Angeles und Berlin.

Folke Köbberling studierte Freie Kunst an der Kunsthochschule Kassel und am Emily Carr Institute of Art and Design in Vancouver und machte ihren MA an der Kunsthochschule Kassel. Martin Kaltwasser studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und wechselte dann an die Technische Universität Berlin, wo er das Architekturstudium mit Diplom abschloss. Gemeinsam waren sie im Rahmen von Vorlesungen und Workshops an der London Metropolitan University, der Universität der Freien Künste Berlin, der Universität Kassel, der Eidgenössischen Technischen Hochschule/ ETH Zürich, der Freien Akademie der Künste in Hamburg und der Universität Innsbruck tätig.

Sie waren auf internationelen Ausstellungen vertreten, darunter zuletzt auf der Architekturbiennale São Paulo und im Marta Herford. Einzelausstellungen zuletzt im Power Plant, Marfa, USA (2010), in der Galerie Anselm Dreher, Berlin (2009), Lothringer 13/Laden, München (2008) und der Shedhalle Zürich (2007) zu sehen. 2009 waren sie Artists in Residence im CWZ in Warschau, Polen, in der Villa Serpentara, Italien und der Chinati Foundation in Marfa, USA. Sie wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter ein Stipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn für die Publikation ihres neuen Buchs Hold It!.

Werk Teil von Format
Trash Circulated
Werkleitz Festival 2010 Angst hat große Augen
  • 2010: Angst hat große Augen

Werke von Personen

Person die mit Veranstaltung verknüpft ist