Christoph Girardet

Christoph Girardet
DE 1966

Christoph Girardet, geboren 1966 in Langenhagen. Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig (Meisterschüler 1994). Seit 1989 Videos, Videoinstallationen und Filme, seit 1994 teilweise in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Volker Schreiner und seit 1999 häufig in Zusammenarbeit mit Matthias Müller. Teilnahmen an Gruppenausstellungen in bedeutenden Institutionen wie dem Stedelijk Van Abbemuseum, Eindhoven, dem P. S.1 Contemporary Art Center, New York, und dem Hirshhorn Museum Washington. Einzelausstellungen unter anderem im Kunstverein Hannover, der Sean Kelly Gallery, New York, und bei Campagne Première, Berlin. Girardets Videos sind auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt worden. Seine Arbeiten befinden sich in verschiedenen öffentlichen und privaten Sammlungen.
2000 erhielt Girardet ein Stipendium für das International Studio and Curatorial Program in New York und 2004 das Villa Massimo Stipendium in Rom. Er lebt und arbeitet in Hannover.

Werk Teil von Format
Silberwald
Werkleitz Festival 2011 ZOO
  • 2011: Zoo
The Eternal Lesson
Werkleitz Festival 2014 Doppelgänger
  • 2014: Doppelgänger
  • Filmprogramm
Schwertkampf
1. Werkleitz Biennale 1993 Tapetenwechsel
  • 1993: Tapetenwechsel
Contre-jour
Werkleitz Festival 2010 Angst hat große Augen
  • 2010: Angst hat große Augen
  • Filmprogramm
Release
2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images
  • 1996: Cluster Images
Colosseoloop
Werkleitz Festival 2008 Amerika
  • 2008: Amerika
  • Filmprogramm
Random Cuts
2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images
1. Werkleitz Biennale 1993 Tapetenwechsel
  • 1996: Cluster Images
Storyboard
Werkleitz Festival 2008 Amerika
  • 2008: Amerika
  • Filmprogramm
Cockpits
1. Werkleitz Biennale 1993 Tapetenwechsel
  • 1993: Tapetenwechsel