Charles Garoian

Charles Garoian

Regisseur an der School of Visual Arts at Penn State University, veröffentlichte in verschiedenen Kunst- und Pädagogikzeitschriften Fachartikel • sein Buch „Performing Pedagogy: Toward an Art of Politics“ wurde 1999 bei der State University der New York Press veröffentlicht • Garoian ist Performer und Dozent er leitete an verschiedenen Orten Workshops wie dem San Francisco Museum of Modern Art, dem Cleveland Museum of Art, dem Hirshhorn Museum of Art, der Corcoran Gallerie, dem Studio for Creative Inquiry der Carnegie Mellon University, dem Cleveland Performance Art Festival, dem HERE performance space und dem Ohio Theater in New York • zur Zeit ist er mit seiner Kollegin Yvonne Gaudelius Mitorganisator bei der „Performative Sites: Intersecting Art, Technology, and the Body,“ einem internationalen Symposium, das von der Rockefeller- und Fordstiftung finanziell unterstützt wird, und das am Penn State vom 25.-28. Oktober ausgetragen wird. Das Symposium untersucht die pädagogischen Folgen der Arbeit von Performance-Künstlern, die sich mechanischer und elektronischer Technologien bedienen, um die Technologie-Kultur und deren Einfluss auf den menschlichen Körper und dessen Identität kritsch zu betrachten.

Werk Teil von Format
Breaking Water
4. Werkleitz Biennale real[work]
  • 2000 [real]work

Werke von Personen