Anne Scheschonk

Anne Scheschonk
© Yvonne Most

(Foto von Yvonne Most)

Anne Scheschonk studierte Musik- und Medienwissenschaften sowie Ethnologie mit Fokus auf Visuelle Anthropologie. 2011 absolvierte sie die Professional Media Master Class (PMMC) für Dokumentarfilm in Halle (Saale). Sie arbeitet heute als freie Autorin für das Fernsehen und realisiert als Filmemacherin eigene Filmprojekte. Ihre dokumentarischen Arbeiten finden die Nähe zu Menschen, die als anders wahrgenommen werden und daher häufig mit einem sozialen Stigma belastet sind: die geistig behinderte Mutter, das Transgender-Kind… Ihr Dokumentarfilm „Mädchenseele“ (37 min., 2017) befindet sich derzeit in internationaler Festivalauswertung und gewann u. a. den Social Impact Media Award als Best Short Documentary. Anne Scheschonk lebt zusammen mit ihrem Sohn in Halle (Saale).

Teilnahme an der PMMC 2011 und am PMMC Lab für dokumentarische Praxis im Netz 2018/2019.

Werk Teil von Format
Sommerwaldwispern
  • PMMC

Werke von Personen