Anke Hoffmann

Anke Hoffmann

geboren 1970, arbeitet als freie Kuratorin in Berlin. Sie studierte Kulturwissenschaft, Soziologie und Politik in Berlin und London. Neben der Realisation von freien Kulturprojekten arbeitete sie von 1999 bis 2001 im kuratorischen Team des Medienkunstfestivals transmediale in Berlin. Von 2001 bis 2004 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Ausstellungsabteilung des ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe tätig, u. a. Mitarbeit für Ausstellungen wie Ctrl Space (2001), Iconoclash (2002) und Future Cinema (2003). 2004 co-kuratierte sie die Ausstellung tainment mit dem RealismusStudio der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) Berlin, dessen Mitglied sie seit 2005 ist. 2006 co-kuratierte sie mit dem RealismusStudio die dreiteilige Ausstellungsreihe Auflösung (High Definition; Rausch/en; Entgrenzung) in der NGBK. Sie veröffentlicht Katalogtexte und ist als Jurymitglied bei Videofestivals tätig.

Werk Teil von Format
Happy Believers
werkleitz Biennale 2006 Happy Believers
  • Biennale
  • 2006: Happy Believers
Belief Systems among Media, Market, and Humanity
werkleitz Biennale 2006 Happy Believers