Ostwärts

Root Event

Werkleitz Jubiläums Festival 2013 Utopien vermeiden

Parent Event

Ostwärts
DE 1990

Christian Petzolds an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) produzierter Dokumentarfilm zeigt die Gegend um das nördlich von Berlin an der Fernverkehrsstraße 2 gelegene Biesenthal Ende des Jahres 1990. Ruhige, beobachtende Aufnahmen stehen neben Interviews dreier Personen, die von ihren Plänen und Versuchen eines ökonomischen Neuanfangs erzählen: Eine junge Frau aus dem Westen will in Biesenthal Gesichtsmalerei betreiben, weil ihr in der ehemaligen DDR eine größere Offenheit für Neues zu existieren scheint. Ihr Geschäftspartner erklärt, wie Friseur- und Kosmetiksalon, Modewerkstatt, Galeriecafé und Computerkurse in den Gebäuden einer ehemaligen Ferienanlage zusammenkommen sollen. Ein älterer Mann und Familienvater, der nach 18 Jahren in einem volkseigenen, nun von einer Westfirma übernommenen Betrieb entlassen wurde, erhofft sich vom Bau eines eigenen Imbisses ein erträgliches Auskommen. Petzold zeigt in unprätentiöser Weise die Konsequenzen der „Wende“ und die Veränderungen seit dem Mauerfall.

16mm, col, 23 min

Explore

Überveranstaltung