On Shame

Root Event

Werkleitz Festival 2015 .move ON

Parent Event

On Shame
AU 2015
©Anaisa Franco

On Shame gehört zu der 2010 begonnenen Serie Psychosomatics, in der Franco Emotionen wie Freude, Angst, Verwirrung, Glück oder Scham mit Hilfe digitaler Technologie erfahrbar macht. Als Werkzeuge für den Dialog von Mensch und Maschine dienen ihr Kameras, Bewegungsmelder oder Berührungssensoren. Für die sensitive Skulptur On Shame nutzt Franco ein halbkugelförmiges Interface, dass das Spiegelbild der hineinblickenden Person sowie die begleitenden Geräusch- und Dialogfetzen verzerrt.

Sensitive Skulptur; Sound: Scott Simon

Stipendium: September–November 2014, University of Technology (AU)

Explore

Überveranstaltung