Ohrwurm

Root Event

2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images
Ohrwurm
CA/DE 1996

„Ohrwurm“ ist die Geschichte eines jungen Kanadiers, der in die ehemalige DDR zurückkehrt, um seine Herkunft zu erforschen. Bei seiner Ankunft findet er eine Stadt vor, die von einem mysteriösen Leiden bedrängt wird. Keiner kann ihm eine genaue Auskunft darüber geben, bis er eine Gruppe von enthusiastischen Karaoke-Anarchisten trifft, die nicht nur unter dem Virus leiden, sondern gelernt haben, ihn zu lieben. Allmählich dämmert unserem Helden, dass er selbst mit dieser seltsamen Krankheit angesteckt wurde, die eine Sucht nach dem pochenden Beat der Karaoke-Musik hervorruft, und eine überwältigende Begierde nach dem Geschmack menschlichen Gehirngewebes…

Beta SP, 45 min

Explore