Murder Psalm

Root Event

2. Werkleitz Biennale 1996 Cluster Images

Parent Event

Murder Psalm
US 1981

„Murder Psalm“ ist Brakhages erste, bislang einzige Auseinandersetzung mit gefundenem Material, ein Gespräch aus Bildsorten der unterschiedlichsten Genres und Kategorien - vom uni getönten, gönzlich abstrakten Farbkader über zerfallene, kaum mehr sichtbare Fernsehbilder bis zur Spielfilmszene aus den fünfziger Jahren oder Bruchstücken aus einem Animationsfilm. Viele Aufnahmen sind verfremdet, erscheinen im Negativ, in manipulierter Farbe, zerstörter Bildoberfläche, Überbelichtung und dergleichen. Dazwischen sitzen plötzlich klare, fast überscharf realistische Bilder, die aber oft so kurz gehalten sind, dass sie kaum aufgefasst werden können. Erst in ihrer Wiederholung oder Fortsetzung oder Verwandtschaft zu anderen Passagen werden sie begreiflich.

16mm, 17 min

Explore

Überveranstaltung