Meshes of the Afternoon

Root Event

Werkleitz Festival 2014 Doppelgänger

Parent Event

Gäste: Ute Hörner & Mathias Antlfinger Dancing with Myself
Meshes of the Afternoon
US 1943
Meshes of the Afternoon, 1943

Mit Meshes of the Afternoon haben Maya Deren und Alexander Hamid einen der wichtigsten und einflussreichsten Experimentalfilme des 20. Jahrhunderts geschaffen. Ausgehend vom Tatsächlichen bewegt sich der Film Schritt für Schritt in Richtung Phantasie, Traum und Surrealität. Mit den Mitteln der Montage bricht die Imagination ein in die Realität, ordnet die raum­zeitlichen Elemente in einer neuen, irrealen Zeitfolge. Psychoanalyse trifft auf Symbolismus, wenn mehrere Ichs der Protagonistin (gespielt von Maya Deren selbst) in traumähnlichen Situationen aufeinander treffen. Am Ende blitzt ein Messer, ein Spiegel bricht und die Wellen des Atlantiks spülen die Scherben ins Meer.

Maya Deren & Alexander Hammid, US 1943, 14 min

Explore

Überveranstaltung