materia troïka

materia troïka
1. 1. bis 31. 12. 1995 1993
DE 1994-1995

Gradierte Information ≈ dekonzentriete Zeit

Ein Ausstellungsprojekt der Werkleitz Gesellschaft 1994 / 1995

Die Entwicklung und Erstellung dreier multimedialer Installationen von drei unabhängigen Künstlergruppen aus Halle, Dessau und Werkleitz (unter zusätzlicher Beteiligung süddeutscher und französischer Künstler) und deren Präsentation in Form einer Wanderausstellung in Dessau, Halle (Saale) und Schönebeck.

Die Gradierung als gradweise konzentrierte Aufbereitung informativen Materials stellt gerade im Zeitalter kommunikativer Systeme und deren Vernetzung eine Möglichkeit manipulativer Desinformation dar. Der Bilderflut der Unterhaltungs- und Informationsmedien wird eine künstlich/ künstlerische Regradierung von Informationseinheiten entgegengesetzt, um das scheinbar nicht Sichtbare zwischen (Bild-) Zeilen wieder transparent zu machen. Drei Künstlergruppen aus drei Regionen Sachsen-Anhalts durchleuchten die Wechselwirkung der Komponenten Mensch ≈ Umwelt ≈ Natur in verschiedenen Differenzierungsstufen und setzen sich mit ihre spezifischen regionalen Strukturen, Industrielandschaften und geschichtlich gewachsenen zusammenhängen auseinander. Ein besonderer Aspekt ist die Veränderung (Zerstörung) von Orten (Natur, Umwelt, Stadt) durch die Bewegung (Entwicklung) des Menschen.

Publikation

materia troïka 1995: Gradierte Information – dekonzentrierte Zeit

Teilnehmende Künstler:
Uwe Büchler, Dagmar Varady-Prinich, Thomas Munz & Oliver Blomeier

Mit Texten von
Martin Conrath, Günther Kowa

ausverkauft

Explore