Mais im Bundeshuus – le génie helvétique

Root Event

6. Werkleitz Biennale Common Property / Allgemeingut
Mais im Bundeshuus – le génie helvétique
CH 2003
Mais im Bundeshuus – le génie helvétique

‚Mais im Bundeshuus – le génie helvétique‘ ist eine schwindelerregende Reise durch die Korridore des eidgenössischen Parlamentgebäudes in Bern. Wie in einem Spielfilm begleitet dieser Beitrag die Abenteuer einer parlamentarischen Kommission, die einberufen wurde, um eine Gesetzesvorlage über Gentechnologie (Gen-Lex) auszuarbeiten. Dieser Polit-Thriller zeigt beide Seiten der Medaille, d. h. die Investoren und ihre ökonomischen Interessen und diejenigen, die negative Auswirkungen dieser revolutionierenden Technologie befürchten. Auf amüsante, gefühlvolle und menschliche Weise geht es dabei immer deutlich um die Grenzen des Systems, wodurch der Film zu einer Erzählung über universale Macht wird.

CH 2003, 35mm, 90 min, OF mit engl. UT
Schweizer Filmpreis 2004, nominiert als einer der zehn besten europäischen Dokumentarfilme des Prix Europe.

Explore

Überveranstaltung